March 16th, 2015

Where Has Schiller Gone?



"Die Gartenlaube", Nr. 27, 1908: "Das Schiller-Denkmal in Czernowitz. (Zu der untenstehenden Abbildung.) Es ist ein erfreuliches Zeichen für die noch heute unverminderte Wertschätzung des Deutschesten unserer Dichter, daß in der gemischtsprachigen Stadt Czernowitz in der Bukowina der 150. Geburtstag Schillers am 10. November v. J. durch die Enthüllung eines Schillerdenkmals gefeiert worden ist. Der Schöpfer des Denkmals, dessen Ausführung auf den Antrag Dr. Anton Norsts hin vom Gemeinderat einstimmig beschlossen wurde, ist der Bildhauer Georg Leisek, der auch den schönen, figurenreichen Fries des Wiener Zentralfriedhofs: 'Eingang in die Ewigkeit' geschaffen hat. Das Denkmal selbst, aus karrarischem Marmor gehauen, steht in einer Brunnenanlage vor dem Stadttheater und zeigt den Dichterfürsten auf hohem Sockel stehend, schlicht und hoheitsvoll zugleich."

Links: http://ehpes.com/blog1/2013/12/30/where-has-schiller-gone/ + http://gr-czernowitz.livejournal.com/3609644.html

"Bukowinaer Post", November 12, 1907: http://anno.onb.ac.at/cgi-content/anno?aid=bup&datum=19071112&seite=2&zoom=33
"Czernowitzer Allgeimeine Zeitung", November 12, 1907: http://anno.onb.ac.at/cgi-content/anno?aid=cer&datum=19071112&seite=3&zoom=33